Dienstag, 9. August 2016

Willkommen . . .

. . . auf unserer Webseite.


Die Vogelhaltung kann auf eine sehr lange Tradition zurückblicken. Schon die Inkas hielten sich Vögel als Haustiere, was den wenigsten bekannt sein dürfte.

Auch aus der Antike gibt es Überlieferungen, dass Vögel in menschlicher Obhut zu Unterhaltungszwecken, als Nahrungsmittel oder für die Jagd gehalten wurden.

Später brachten Endecker und Eroberer exotische Vögel nach Europa. Anfangs waren die Europäer vor allem fasziniert von der Farbenpracht der exotischen Sittichen und Papageien. Im Mittelalter wurden vor allem Papageien an den adligen Höfen als Haustier gehalten. Aber nicht nur Sittiche und Papageien konnten das Herz des Adels berühren. So wissen wir, dass Queen Elizabeth I von Francis Drake Kanarienvögel als Geschenk bekam, und sie eine Bewunderung des aussergewöhnlichen Gesangs wurde.

Vogelhaltung und Vogelzucht ist also, wie oben bereits erwähnt, ein sehr traditionelles Hobby, was aber gleichzeitig erlebbare, spannende Biologie darstellt. Das Beste ist aber: Dieses Hobby ist für jede Generation geeignet. 

Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick auf unserer Webseite geben, wer wir sind und was wir in unserem Landesverband tun.

Für unsere Mitglieder halten wir hier, und auf unserem Blog, die wichtigsten Informationen bereit.

Stöbern Sie auf unserer Webseite, und wenn Sie Fragen haben, treten Sie mit uns in Kontakt.

Nicole Müller
Schriftführerin und
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit